Andrea Lucaci

Ich habe sehr viele Ausbildungen und Umschulung hinter mir. Ich fühlte mich nie wirklich angekommen im Leben. Ich dachte immer, ich sei nicht normal. Kein Job erfüllte mich wirklich und in keinem Job konnte ich es mir vorstellen, bis zur Pension zu arbeiten. Nach meiner zweiten Schwangerschaft bekam ich Spätakne. Ich probierte sehr vieles aus aber nichts hat mir geholfen. So bin ich auf picbe und die Produkte gestoßen. Zum damaligen Zeitraum, arbeitete ich in Teilzeit in einem Pflegeheim. Für meinen kleinen Sohn war die Fremdbetreuung sehr schlimm, er weinte immer extrem viel. So kam ich zum Entschluss, mit picbe zu starten. Und mein Abenteuer hat begonnen. 

Der Anfang war für mich tatsächlich sehr schwer. Ich hatte kaum soziale Kontakte und mit social Media keine Erfahrung. Eine absolute Quereinsteigerin im Bereich Beauty und Social Media. 

Ich habe aber nie aufgegeben, habe mich an das Konzept gehalten und gab mir selbst 1 Jahr. 1 Jahr um zu sehen, was schlussendlich entstehen kann. Ich habe täglich etwas dafür getan, habe die Primedays besucht und war präsent. Und genau nach diesem einen Jahr, konnte ich meinen Angestelltenjob kündigen. Ich habe erkannt was hier möglich ist und habe mehr Zeit in das Business investiert. So konnte mein Mann seine Std vorerst reduzieren um mich mehr zu unterstützen. Mittlerweile arbeiten wir beide von zu Hause aus. Für uns der größte Luxus. Freie Zeiteinteilung und uns zu haben. Die Zeit mit den Kindern genießen. 

Die Academy ist auf einen Level, welches ich noch nie zuvor so auf die Art gesehen habe. Es hat sich die letzten 3 Jahre so wahnsinnig weiterentwickelt, so dass ich mich zu sagen traue: es fehlt an nichts!

Wenn man bedenkt, dass wir alle selbstständig sind, und was alles eigentlich mit einer Selbstständigkeit so auf einen zukommt, kann ich hier sagen es ist der Wahnsinn. Denn picbe im Hintergrund liefert einen so viel. Man braucht es nur zu nehmen, Fokus auf sich selbst zu setzen und auf sein Ziel hinarbeiten. Wenn man die jetzige Academy nutzt und alles umsetzt, wird man Erfolg haben! 

Dass allerschönste war für mich in den letzten 3 Jahren meine persönliche Entwicklung. Ich bin selbst weit über meine Grenzen gewachsen, tue Dinge, die ich mich davor nicht einmal getraut habe zu träumen. Ich bin selbstbewusster denn je und mir ist egal was andere über mich denken. Das ist eines der Dinge, die das Leben so viel liebenswerter macht.

Ich bin selbst viel positiver und gelassener und übertrage dies auf meine Mitmenschen. Für mich und meine Familie hat sich in jeglicher Hinsicht, alles zum positiven geändert. Ich habe hart gearbeitet, habe gelernt über meine Grenzen zu gehen, und dafür bin ICH jetzt endlich ICH 

Schreiben Sie einen Kommentar